An- und Verkauf von Unternehmen

Unter Due Diligence, bekannt als »Sorgfaltspflicht« (z. B. von Banken), wird
die »gebotene Sorgfalt« bezeichnet, mit der beim Kauf bzw. Verkauf von
Unternehmensbeteiligungen oder Immobilien oder einem Börsengang das
Objekt im Vorfeld der Akquisition oder des Börsengangs geprüft wird.
Diese Prüfung geschieht bei vielen im Rahmen ihres Businessplans.

Ein Businessplan ist die schriftliche Vorwegnahme Ihrer zukünftigen unter-
nehmerischen Aktivitäten. Ihr Businessplan bildet das zentrale Instrument,
um einerseits Kapitalgeber und Partner von Ihrer Unternehmensstrategie
zu überzeugen, und andererseits, um die eigene Planung hinsichtlich ihrer
Durchführbarkeit auf den Prüfstand zu stellen.
Er wird bei der Suche nach Investoren, Partnern, Führungskräften, Liefe-
ranten, Kunden, der Kreditbeschaffung und nicht zuletzt als internes Cont-
rolling-Instrument eingesetzt.

Wir beraten Sie gerne persönlich

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Wissenswert

Qualität zahlt sich aus

In Anbetracht des relativ großen möglichen Empfängerkreises Ihres Businessplans ist es unverzichtbar, den Plan klar strukturiert, umfassend, nachvollziehbar und professionell darzustellen. Also mit »angemessener Sorgfalt«. Denn schließlich wollen Sie Investoren und Kapitalgeber von Ihrem Projekt überzeugen.

Wir haben an einer Vielzahl von Businessplänen in unterschiedlichen Branchen und verschiedensten Ausgangssituation mitgewirkt. Wir wissen, worauf es bei der professionellen und transparenten Darstellung eines Geschäftsplanes ankommt und unterstützen Sie bei der Umsetzung. Sei es die zweckmäßige Festlegung der Gliederungspunkte, die Beschaffung und Aufbereitung von nicht vorhandenen Informationen oder eine authentische inhaltliche Ausgestaltung, die letztendlich Ihre Handschrift trägt.